Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • 02.02.2021 Vortrag: Digitale Editionen an der Universitätsbibliothek Heidelberg: Überblick und Werkstattbericht
    Online-Vortrag des IZED im Wintersemester 2020/21 [mehr]
  • 08.12.2020 Vortrag: DraCor V1.0 – Eine forschungsnahe Infrastruktur für die digitalen Literaturwissenschaften
    Online-Vortrag des IZED im Wintersemester 2020/21 [mehr]
  • 28.01.2020 Vortrag: Die Korpora des Deutschen Textarchivs (DTA) und das DTA-Basisformat (DTABf) als Ausgangspunkt für Editionen - digital, hybrid und analog.
    »Lesen und lesen lassen. Edition und Korpus.« Vortragsreihe des IZED im Wintersemester 2019/20 [mehr]
  • 08.01.2020 Vortrag: Briefedition - Geschichte, Theorie, Digitalität
    Vortrag zu „Edition und Textkritik. Einführung in die Editionswissenschaft“ [mehr]
  • 17.12.2019 Vortrag: Towards connecting scholarly editions to corpora in the LiLa (Linking Latin) Knowledge Base of Linguistic Resources.
    »Lesen und lesen lassen. Edition und Korpus.« Vortragsreihe des IZED im Wintersemester 2019/20 [mehr]
zum Archiv ->

Klassische Philologie / Latein

Einer der Forschungsschwerpunkte des Faches Klassische Philologie / Latein an der BUW liegt auf der Editionsphilologie. Neben verschiedenen Zeitschriftenbeiträgen zu sachlichen und methodischen Fragen der Textkonstitution und -rekonstruktion bei einzelnen antiken Autoren spiegelt sich dieser vor allem in der Erstellung kritischer Editionen. Als ihre Grundlage dienen die bewährten Methoden der Textkritik. Besonderes Augenmerk liegt bei der praktischen Arbeit wie bei der theoretischen Reflexion auf der Interaktion von Originaltext und kontextualisierenden Begleittexten (Übersetzung, Kommentar, Apparate). Insofern der Überlieferungszustand der antiken (und neulateinischen) Literatur eine große Spannweite besitzt von Texten, die sich nur aus Sekundärzeugnissen rekonstruieren lassen, bis hin zu Texten, die im Autograph erhalten sind, müssen und können Fragen der Textrekonstruktion und -präsentation in ihrer ganzen Breite diskutiert werden.

Abgeschlossene Projekte 

Laktanz, Diuinae institutiones, Buch 7: De uita beata. Einleitung, Text, Übersetzung und Kommentar, Berlin/New York 2009 (Freund)

Studien zur Schrift De Noe des Ambrosius von Mailand. I. Prolegomena zu einer neuen Edition. II. Untersuchungen. III. Edition und Übersetzung (2007, ungedruckte Habilitationsschrift) (Schubert)

Die ikonoklastische Synode von Hiereia 754, Einleitung, Text, Übersetzung und Kommentar ihres Horos (StAC 15), Tübingen 2002 (Schubert, mit T. Krannich und C. Sode)

Richardus Sbrulius, Magnanimus. Die lateinische Fassung des Theuerdank Kaiser Maximilians I., Remchingen 2002 (Schubert)

Laufende Projekte

Laktanz, Divinae institutiones: Text, Übersetzung, Anmerkungen (Freund, mit W. Schröttel und W. Winger)

Commodian, Carmen Apologeticum: Text, Übersetzung, Anmerkungen (Schubert)

Geplante Projekte

Ambrosius, Hymnen: Text, Übersetzung, Anmerkungen (Freund)

Kommentierte Bibliographie des antiken Akrostichon. Eine Datenbank / Annotated Bibliography of the Ancient Acrostic. A Database (Schubert)

Einschlägige Promotionsvorhaben

Dracontius, Romulea 8 (De raptu Helenae): Text (Neuedition nach der Handschrift), Übersetzung, Kommentar (K. Pohl, Betreuer: Freund)

Ovid, Epistulae ex Ponto III. Text und Kommentar (S. Rödder, Betreuer: Schubert)

Fragmenta Caesarum Tiberius - Nero. Text und Kommentar (A. Raßelnberg, Betreuer: Schubert)

zuletzt bearbeitet am: 16.10.2012